Liebe Nutzer der Internetseite www.german-stunt-association.de,

wir sind uns bewusst, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen wichtig ist. Wir schätzen deshalb Ihr Vertrauen, das Sie uns für den gewissenhaften Umgang mit Ihren persönlichen Informationen entgegenbringen.

Mit dieser Erklärung geben Sie uns Ihr Einverständnis dafür, dass der Bundesverband deutscher Stuntleute e.V. Ihre nachstehend aufgeführten personenbezogenen Daten zu den hier genannten Zwecken erheben, verarbeiten und nutzen darf. Diese Einwilligung kann von Ihnen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

1. Verantwortliche Stelle
Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist der

Bundesverbandes deutscher Stuntleute BvS e.V. 

Eiswerderstr 18 / Gebäude 130

13585 Berlin
Telefon: +49 30 82077618

E-Mail:   info@german-stunt-association.de

 

vertretungsberechtigt: Marc Sieger (Vorsitzender des Vorstand)


2. Speicherung von persönlichen Informationen unserer Kunden

Damit wir für Sie den bestmöglichen Service gewährleisten können, helfen uns die von Ihnen empfangenen Informationen. Wir speichern Informationen, die wir von Ihnen erhalten, wenn Sie z.B. mit uns in Kontakt treten - dies sind zum Beispiel Ihr Name, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse.

Kommunikation per E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen. E-Mails können auf dem Weg an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Umweltbundesamtes von versierten Internet-Nutzern aufgehalten und eingesehen werden. Sollte das Umweltbundesamt eine E-Mail von Ihnen erhalten (z.B. über das Kontaktformular), so wird davon ausgegangen, dass wir auch zu einer Beantwortung per E-Mail an diese E-Mail-Adresse berechtigt sind. Ansonsten bitten wir Sie, eine andere Art der Kommunikation (z.B. über den Postweg) in Betracht zu ziehen.

3. Wie werden Daten auf dieser Website erfasst und wofür verwenden wir Ihre persönlichen Informationen?
Auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung verarbeiten wir zur Behebung von technischen Problemen sowie im Falle von unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen folgende Daten:

  • IP-Adresse des nutzenden Hosts,
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung,
  • Clientsoftware des anfordernden Rechners, d.h. in der Regel den Browsertyp und die gewünschte Zugriffsmethode/Funktion,
  • übermittelten Eingabewerte (z. B.: die Zieldatei),
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (z. B.: Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt) und Namen der angeforderten Datei.

Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem Zweck, ein funktionsfähiges und störungsfreies Internetangebot zur Verfügung zu stellen.

Die Daten werden in einer Protokolldatei gespeichert und unverzüglich nach Behebung des technischen Problems bzw. nach Aufklärung von unzulässigen Zugriffen/Zugriffsversuchen gelöscht.

Personenbezogene Daten werden mittels Online-Formularen erfasst. 

1. Kontaktierung des Verbands zur Herstellung entsprechender Kontakte. Es können zu dem Zweck unter Umständen Daten an Mitglieder des Verbands weitergeleitet werden. (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO – Einwilligung)
2. Kontakt mittels direkter E-Mail aufnehmen (Art.6 Abs.1 Buchst.a.DSGVO -Einwilligung).
3. Registrierung als Mitglied auf der Website und bei der Geschäftsstelle (Art.6 Abs.1 Buchst.a.DSGVO -Einwilligung und Erforderlichkeit für die Vertragserfüllung)
4. 
Anmeldung zu Veranstaltungen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO – Erforderlichkeit für die Vertragserfüllung)
Alle Angaben im Rahmen einer Einwilligung sind freiwillig. Die Angaben im Rahmen der Vertragserfüllung sind zu dessen Erfüllung erforderlich, so dass ohne die Angaben die Leistung nicht erbracht werden kann.

Wenn die Daten im Rahmen einer Einwilligung verarbeitet werden, können betroffene Personen eine Einwilligung jederzeit wieder zurückziehen. Damit werden bereits durchgeführte Verarbeitungen nicht unrechtmäßig. Die in diese Formulare einzugebenden personenbezogenen Daten werden verschlüsselt an die Geschäftsstelle übertragen und dort verarbeitet. Die Daten werden solange aufbewahrt, wie es für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks erforderlich ist. In Einzelfällen können aus den Anfragen Geschäftsvorfälle entstehen, für die gesetzliche Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Wir verwenden Ihre persönlichen Informationen um mit Ihnen zu kommunizieren sowie um unsere Datensätze zu aktualisieren und Inhalte unserer Internetpräsentation abzubilden. Wir nutzen Ihre Informationen auch dazu, unser Angebot und unsere Inhalte zu verbessern, einem Missbrauch unserer Internetseite vorzubeugen bzw. diesen zu entdecken oder Dritten die Durchführung technischer, logistischer oder anderer Dienstleistungen in unserem Auftrag zu ermöglichen. 

4. Wie lange werden die Daten gespeichert?
Grundsätzlich speichern wir alle Informationen, die Sie uns übermitteln, solange Sie Interesse an der Übersendung von Werbeinformationen haben. Sollten Sie nicht mehr wünschen, dass wir Ihre Daten nutzen, so kommen wir dieser Bitte natürlich umgehend nach (lesen Sie dazu bitte auch Ziffer 6).

5. Können Sie in Erfahrung bringen, welche Daten wir über Sie gespeichert haben?
Ja. Sie können auf Wunsch jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten erhalten.

6. Betroffenenrechte
Sie können als Nutzerin und Nutzer eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, verarbeitet werden. Falls eine solche Verarbeitung vorliegt können sie Auskunft über den Zweck, die Daten, die Herkunft der Daten, Empfänger von Daten (inkl. internationaler Weitergaben) sowie die Dauer der Speicherung erhalten.

Zusätzlich haben Nutzerinnen und Nutzer das Recht auf Korrektur unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung seiner/ihrer personenbezogenen Daten. Einwilligungen können jederzeit durch Kontaktaufnahme mit der Geschäftsstelle widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung die bereits stattgefunden hat bleibt davon unberührt. Weiterhin kann für bestimmte zur Verfügung gestellte Inhalte ein Recht auf Datenübertragbarkeit bestehen.

Nutzerinnen und Nutzer haben das Recht den Datenschutzbeauftragten und die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu kontaktieren.


7. Was hat es mit Cookies auf sich und wie werden diese vom Bundesverband deutscher Stuntleute e.V. genutzt?
Cookies sind Textinformationen (ASCII-Text), die über Ihren Browser (z. B. Microsoft Explorer, Netscape, Mozilla, Opera und andere) auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Wir verwenden ausschließlich Session-Cookies, d. h. die von uns erstellten Cookies sind nur während Ihres Aufenthaltes auf www.german-stunt-association.de aktiv und werden nach dem Schließen aller Browser-Fenster gelöscht. In diesem Session-Cookie legen wir vorübergehend variable Informationen ab, die es uns ermöglichen, die von Ihnen gewünschten Einstellungen innerhalb unserer Internetseite darzustellen. Sie können Ihre Browsereinstellungen dahingehend verändern, dass Cookies nicht mehr akzeptiert werden bzw. Ihr Browser Sie vor der Verwendung darauf hinweist. Wir empfehlen Ihnen allerdings, die Verwendung von Cookies zu ermöglichen, da es sonst zu Einschränkungen in der Bedienung der Internetseite kommen kann. Im übrigen können Cookies keine Viren übertragen, keine E-Mail-Adressen und Festplatteninhalte auslesen, die History-Datei nicht übertragen, keine unbemerkten E-Mails versenden, Ihnen nicht die gesamte Festplatte vollschreiben oder gar löschen.

8. Gibt die Bundesverband deutscher Stuntleute e.V. die erhaltenen Informationen (Punkt 7) weiter?
Nein. Die von Ihnen erhaltenen Informationen werden weder an Dritte weitergegeben, noch zu anderen als den genannten Zwecken (siehe Ziffer 3) verwendet.

9. Hinweise
Sollten Sie noch Fragen zum Datenschutz beim Bundesverband deutscher Stuntleute e.V. haben, können Sie sich gern per E-Mail (info at German-stunt-association.de) an uns wenden. Oder postalisch

Bundesverbandes deutscher Stuntleute BvS e.V. 

Eiswerderstr 18 / Gebäude 130

13585 Berlin
Wir versichern Ihnen, dass wir wesentliche Änderungen unserer Hinweise zum Datenschutz, die zu einem schwächeren Schutz führen, stets einwandfrei kennzeichnen und in angemessener Form publizieren werden.


10. Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
https://www.datenschutz-berlin.de/


Die letzte Aktualisierung erfolgte am 25.05.2018.